Manning Park, British Columbia

Nur zweieinhalb bis drei Stunden von Vancouver entfernt liegt Manning Park. Die Vielfalt der Natur und der Landschaft macht den Park zu einem der beliebstesten Ausflugsziele der Region.

Uralte Zedernbäume, Regenwaldgebiete, die Cascade Mountains, Bergseen und die Flüsse Skagit und Similkameen gestalten die Landschaft in Manning Park vielseitig und machen ihn zu einem ausgezeichnetes Ausflugsziel. Der dritt-beliebteste Park in British Columbia ist besonders berühmt für seine vollen bunten Bergwiesen, die im Mittsommer in voller Blüte stehen.

Seen, Sümpfe und Flüsse geben einer Vielzahl von Tieren wie Vögeln, Fischen und seltenen Bieber-Arten ein Zuhause. In den Wäldern leben Grizzly-Bären und Pumas.

Wer nicht nur staunen, sondern auch was tun möchte, der ist hier genau richtig. Für sportliche Unternehmungen bietet sich der Park besonders gut an. Je nach Jahreszeit gehören Skifahren, Schneeschuhwanderungen, Mountain Biking, Reiten, Kanufahren und schwimmen zu den hier vor Ort möglichen Aktivitäten. 300 Kilometer ausgebaute Wanderwege im gesamten Provincial Park ermöglichen lange Wanderungen in nahezu allen Schwierigkeitsstufen und wunderbaren Ausblicken auf die Cascade Mountains.

Manning Park im Sommer

Der Park umfasst 70.884-Hektar Land, 58 Kilometer Strecke liegen zwischen Ost- und Westeingang.


Lage und Anreise

Die nächstgelegene Stadt ist Hope, 45 Minuten östlich von unserem Ziel am Highway 3, bzw. 45 Minuten westlich von Princeton. Weniger als fünf Kilometer südlich liegt die Grenze zu den USA.


View Larger Map

Die Anreise ist recht umkompliziert. Von Vancouver auf den Trans Canada Highway (Highway 1 East) Richtung Hope fahren. In Hope auf den Highway BC-3 East Richtung Princeton auffahren - der führt direkt zum Ziel.


Unterkunft in Manning Park

Die Unterkünfte in der Umgebung des Parks sind vielfältig, aber in ihrer Anzahl beschränkt.

Hotelzimmer und Hütten gibt es im Manning Park Resort, buchbar über deren Webseite. Auch private Hütten lassen sich finden, sollten aber frühstmöglich gebucht werden da das Angebot eher knapp ist und vor allem zur Hauptsaison schnell ausgeschöpft ist. Wer im Park nicht mehr fündig wird, kann allenfalls auf das 45-Minuten entfernte Städtchen Hope ausweichen. Dort gibt es unzählige Motels zu günstigen Preisen. Auch im circa 30-Minuten entfernten Sunshine Valley lassen sich Ferienhäuser mieten.  

Im Resort gibt es außerdem ein Hostel. Dort gilt das Wer-zuerst-kommt-mahlt-zuerst-Prinzip. Reservierungen werden nicht angenommen. Es gibt neun Zimmer mit Einzel- und Doppelbetten. Die Übernachtung kostet $30, zzgl. Steuer.

Im Sommer gibt es viele Möglichkeiten für Camping. Mehr dazu hier.

Manning Park im Sommer

Entdecke Manning Park im Sommer....

Oder im Winter...

Mehr Eindrücke in unserer Fotogalerie...



West-Kanada.info auf Google+