Gulf Islands - British Columbia

Die Gulf Islands sind ein beliebtes Wochenendziel für viele BC-Bewohner und auch Urlauber fliehen gerne in die Ruhe und die Vielfalt der Natur der Inseln. Kayaking, Wandern, Radfahren, Golfen oder ein Tag am Strand - es gibt zahlreiche Möglichkeiten, aber der Grundtenor für die Inseln ist Ruhe und Gelassenheit.

Die Inseln liegen im Strait of Georgia entlang der Küste zwischen Vancouver Island und dem Festland von British Columbia. Die 13 Hauptinseln können mit der Fähre von Vancouver oder Victoria erreicht werden – die zahllosen kleinen Inselchen dagegen sind unbewohnt und nicht in das Wasserverkehrsnetz eingebunden.


Unterteilt wird in nördliche und südliche Gulf Islands

Zu den Südinseln werden gezählt:

• Gabriola Island • Galiano Island • Kuper Island • Mayne Island • North und South Pender IslandSaltspring Island • Saturna Island • Thetis Island • Valdes Island 


Zu den Nordinseln gehören:

• Denman Island • Hornby Island • Lasqueti Island • Texada Island


Bowen Island und Gambier Island werden oft dazu gezählt, liegen aber außerhalb des Strait of Georgia. 

Die Inseln haben relativ wenig Niederschlag und sind daher in der Regel ein sonniges Ausflugsziel. Viele der Inseln sind sehr klein und mehr als ein-zwei Tage braucht man nicht, um eine Insel zu entdecken.

Möchte man mehrere der Inseln besuchen und ist zudem noch mit dem Auto unterwegs, bietet sich der Sailpass von BC Ferries an. Dabei handelt es sich um ein Paket zum Vorzugspreis, in dem mehrere Fährfahrten inklusive sind.

Mehr Spartipps...

Segeln zwischen den Gulf Islands...

Weitere Reiseziele Westkanadas......


West-Kanada.info auf Google+