Hotel in West-Kanada

Hotel - der Klassiker unter den Übernachtungsmöglichkeiten. Jede größere und kleiner Stadt in West-Kanada hat eins, manche mehr als andere. Auf kleineren Inseln an der Pazifiküste oder inmitten von kanadischer Weite wird die Suche eher schwierig. Je kleiner die Stadt, um so geringer natürlich die Auswahl im Hotelbereich und um so weniger Konkurrenz im Preiswettbewerb.

Für Städte wie Vancouver und Victoria ist die Auswahl scheinbar unendlich groß. Hier gilt es auf die Lage der Bleibe zu achten. Befindet sie sich zentral in der Innenstadt, kann man sich für den Aufenthalt in der Stadt den Mietwagen sparen und sich stattdessen mit Bus und Bahn oder auch mit dem Taxi fortbewegen.


Parken

Parken ist in der Regel teuer, vor allem in den sehr zentralen Unterkünften in der Stadt. Ab $20 Dollar aufwärts pro Tag ist man dabei für den Platz in der Tiefgarage. Bei außerhalb liegenden Bleiben ist Parken hin und wieder kostenlos bzw. im Zimmerpreis inbegriffen.


Internet und andere Leistungen

Wer während seines Aufenthaltes ständig Zugang zum Internet braucht, sollte auf "complimentary (sprich kostenlosen) internet access" achten, denn auch der kann mit $5 bis $10 pro Tag zu Buche schlagen. Je gehobener die Kategorie, desto mehr Inklusivleistung, versteht sich.


Wo buchen?

Über die großen Reiseinternetportale wie Expedia, Hotwire oder Travelocity bekommt der Suchende meist die besten Preise. Bei direktem Preisvergleich zwischen Zimmerpreisen auf der Hotelwebseite und den Angeboten der Reiseanbieterseite gewinnt meist der Reiseanbieter. Der Vergleich mehrerer Anbieter empfiehlt sich obendrein.

Viele Hotels in Kanada sowie die Reise-Internetportale bieten Rabatte bei längeren Aufenthalten und haben gute Wochenendangebote.

BC Tourism hat eine unabhängiges Portal zum Suchen aller Unterkünfte in British Columbia. Hier klicken.


Wann buchen?

Schwierig zu beantworten. Zur Hauptsaison bekommt man selten bessere Angebote je näher man an das Reisedatum kommt. Im Gegenteil - es kann passieren, dass die favorisierte Unterkunft ausgebucht ist. In der Nebensaison geht der Preis ganz automatisch runter und oft gibt es noch ein gutes Angebot obendrauf, wenn die Gäste ausbleiben.

Wenn Messen oder anderen Großveranstaltungen in der Stadt stattfinden, dann ist die Chance auf ein gutes Angebot bei kurzfristiger Buchung eher gering. Mit der Buchung zu lange warten ist nicht empfehlenswert.

Die Nebensaison beginnt in Kanada nach dem Labour Day Weekend, Anfang September. Wer also sowieso einen Spätsommerurlaub geplant hat, der wird einiges an Übernachtungskosten sparen können. 


Kategorien

Die Sterne-Kategorien bzw. Standards entsprechen in etwa denen in Deutschland. Soll heißen: bei 5-Sternen handelt es sich um ein Top-Haus. 3- und 4-Sterne sind ebenso gut und selbst mit 2-Sternen kann man Glück haben.

Um sicher zu gehen, welchen Eindruck die jeweilige Unterkunft bei Gästen in der Vergangenheit hinterlassen hat, sollte man Kritiken lesen (z.B. auf Tripadvisor).


Bettengrößen

Bei der Buchung steht man oft vor Angaben zur Bettengröße, mit der der unerfahrene Nord-Amerika-Reisende eher nichts anfangen kann. Es wird unterschieden zwischen:

Twin Size (99 x 190 cm)

Full Size (137 x 190 cm)

Queen Size (153 x 203 cm)

King Size (198 x 203 cm)


Bettengroesse Kanada

Bei Doppelbelegung ist das Zimmer in aller Regel mit zwei Queen Size oder einem King Size Bett ausgestattet. In einem Zimmer mit zwei Queen Size Betten kann man also theoretisch auch zu viert schlafen.





Hotelalternativen gibt es hier....



West-Kanada.info auf Google+