Vancouver Stadtrundfahrt

Eine Vancouver Stadtrundfahrt lohnt sich generell für den ersten Besuch in der Stadt und für einen groben Überblick über die Sehenswürdigkeiten und die Angebote von Vancouver. Für diese erste Erkundungstour gibt es eine Flut an Möglichkeiten und Optionen. Hier haben wir eine kleine Auswahl zusammengestellt.


Bus-Tour

Ansehen kann man sich die Stadt auf vielen verschiedenen und unterhaqltsamen Wegen. Für eine Stadtrundfahrt kann man sich in einen der roten Cabrio-Busse setzen, die auch ein deutschsprachiges Audiobegleitprogramm anbieten.

Nach dem Hop-on-Hop-off Prinzip erkundet der Fahrgast im eigenen Tempo den Tagesablauf und die jeweilige aufenthaltsdauer an den einzelnen Anlaufstationen des Busses. Die Busse verkehren nach festem Fahrplan und man kann beliebig viel fahren innerhalb seines Reisetages.

Wer ein knappes Reisebudget hat, der kann auch einfach mit dem öffentlichen Bus ein wenig durch die City touren.


Für nur $2,75 kann man im öffentlichen Nahverkehr anderthalb Stunden von A nach B fahren. Allerdings gibt es bei dieser (zwar sehr preiswerten) Form der Sightseeing Tour keinen Reiseleiter, sondern im idealen Fall nur jemanden, der den Namen der nächsten Haltestelle durch den Bus brüllt.

Für den Neuling in der Stadt ist die Gefahr groß, den eigentlichen Ausstieg zu verpassen, denn der Bus hält nur auf "Anfrage". 

Für die bessere Orientierung gibt es hier einen Stadtplan von Vancouver (PDF) zum Ausdrucken.


Vancouver Stadtrundfahrt mit 2 PS

Mit der Pferdekutsche kann man Vancouvers größten Stadtpark, den Stanley Park, ganz entspannt erkunden. Auf der einstündigen Fahrt gibt es vom Reisebegleiter umfangreiches Wissen über den Park und seine Besonderheiten.

Zwischen 15. März und 15. Oktober wird diese Form der Öko-Stadtrundfahrt angeboten. Pro Person liegt der Preis um die $30.

Tickets gibt es direkt im Stanley Park, Reservierungen sind nicht notwendig.

Adresse: 735 Stanley Park Drive


Walking Tours

Wer gut zu Fuß unterwegs ist, sollte sich einer der geführten Walking Tours anschließen. Hier bekommt man detaillierte Informationen vom scheinbar allwissenden Reiseführer. 

Walking Touren gibt es beispielsweise durch bestimmte Stadtteile wie Downtown oder Chinatown, aber auch themenspezifische Touren. Wie wäre es mit einer Zeitreise in die Prohibition oder ein theatralischer Ausflug in die Anfänge der Stadt im späten 19. Jahrhundert?  Eine Stadttour für Architektur- oder Kunstinteressierte... 

Auch in Vancouver gibt es die inzwischen etablierten "Free Tours", kostenlose Stadtführungen, bei denen man sich lediglich  - insofern zufrieden - am Ende der Tour beim Reiseführer für seine Bemühungen erkenntlich zeigt.

Je nachdem unter welchem Aspekt man die Stadt kennenlernen möchte - es findet sich fast immer eine passenden Tour. 

Hier ein paar Vorschläge:

http://forbiddenvancouver.ca/ 

http://www.tourguys.ca/#!vancover-tours/c1gaz


Stadtrundfahrt via Fahrrad

Damit der Urlaub auch so aktiv wie möglich gestaltet wird, gibt es für die Stadterkundung auch die Radalternative. 

Entweder bietet der Radverleih die Teilnahme an einer geführten Tour an oder man lässt sich mit Karte und Etappenplan austattet und erkundet die Stadt im eigenen flexiblen Zeitrahmen und entscheidet selber, wo man die meiste Zeit verbringen möchte und wie lange die Tour sein soll. 

Die Gruppe ist auf jeden Fall geselliger und vom informierten Guide bekommt der neugierige Besucher auch eher eine zufriedenstellende Antwort als von einer Karte mit stichpunktartigen Infos.

Anbieter sind z.B.:

www.cyclevancouver.com oder www.biketourvancouver.com


Rundflug über der Stadt

Die Vogelperspektive ist sicher auch recht passabel. Stadtrundflüge mit dem Wasserflugzeug werden von mehreren Anbietern angeboten. Los geht’s am Vancouver Convention Center in Coal Harbour.


Ausblick von oben

Wer nicht viel Zeit für eine Tour hat, kann sich von einem der höchsten Gebäude einen Eindruck verschaffen. Vom Vancouver Lookout kann man die Stadt überblicken; eine Attraktion, die nicht unbedingt ein Muss auf der sollte-man-gemacht-haben-Liste ist. Denn den Ausblick lässt man sich ordentlich bezahlen und Ausblicke auf Vancouver gibt es auch an anderer Stelle.

Vancouver Lookout


Die besten Aussichtspunkte in Vancouver...


Sehenswertes in Vancouver...


Unsere Fotogalerien...


West-Kanada.info auf Google+