Reiseliteratur

In Sachen Reiseliteratur ist natürlich diese wunderbare Webseite eine prima Quelle (und gibt es inzwischen als E-Book zum Mitnehmen).

Strasse in Victoria

Auf unseren ersten Reisen hat sich die Lonely Planet Reihe für uns bewährt – die gibt es bisher aber fast nur englischsprachig. Wir haben den British Columbia Führer aus dieser Reihe sowohl den Guide für Vancouver. Kanada und Vancouver gibt es inzwischen in deutscher Sprache; die restlichen relevanten Reiseführer für Kanadas Westen gibt es weiterhin nur auf Englisch.

Generell gibt es viele Informationsbroschüren an den Touristeninformationen zu Unternehmungen, Unterkünften oder Anbieterlisten für Aktivitäten. Oftmals handelt es sich dabei aber mehr um Werbung als objektive Reiseberichterstattung.


Einen Reiseführer mit komplexen Informationen dabei zu haben lohnt sich aber für den generellen Überblick, für erste Anlaufpunkte und auch für die ganzen Hintergrundinformationen zu Städten, Plätzen, Gebäuden usw. Sehr lehrreich wenn gut geschrieben und was zum Vorlesen für die Zeit auf den Straßen von West-Kanada.

Wir haben unser Buch bei der ersten Rundreise durch BC mehrfach täglich konsultiert – nach drei Wochen hat man dem schlauen Buch seinen Nutzen und seinen Gebrauch angesehen.

Wer campen geht, sollte einen Campingführer dabei haben, um unterwegs nicht lange nach Zelt- und RV-Plätzen suchen zu müssen.

Die Technikabhängigen werden unterwegs natürlich Zugang zum Internet haben und können sich selbstverständlich alle wichtigen Informationen aus dem Web holen.




Weitere wichtige Reiseinformationen...