Jasper

Das kleine Städtchen Jasper liegt inmitten der kanadischen Rocky Mountains in der Provinz Alberta. Es ist die größte Ortschaft und das Zentrum des gleichnamigen National Parks.

Jasper Schild

Ähnlich wie in Banff lebt man hier hauptsächlich vom Tourismus und das ist auch recht offensichtlich. Für die jährlich knapp 2 Millionen Besucher gibt es entlang der Hauptstraße (Connaught Drive) jede Menge Hotels und Lodges, sowohl Restaurants und Shops. Für Durchreisende gibt es Möglichkeiten zum Tanken, Lebensmittel einkaufen und Geld abheben an einer der Banken.

Jasper Town

Dennoch ist Jasper im Vergleich zu Banff wesentlich kleiner und entspannter.

Nur einen Block entfernt der Hauptstraße beruhigt sich der Trubel bereits. Hier beginnt das Leben der circa 4.000 Anwohner der Stadt.

Dicht neben der Hauptstraße führen auch die Zuggleise, die unter anderem die Passagiere des Rocky Mountaineers hier vorbeiführt. Der VIA Rail-Zug Skeena hält ebenfalls auf seinem Weg von Prince Rupert nach Prince George und auch der Canadian stoppt auf der Reise zwischen Toronto und Vancouver. Der kleine Hauptbahnhof liegt zentral am Geschehen, leicht zu lokalisieren durch einen großen, davor errichtenen Totempfahl.

Jasper Railway

Was machen?

Das Städtchen ist ist ein prima Anlaufpunkt für Outdoorfreunde und der perfekte Ausgangspunkt zu allem, was die kanadische Natur hier in der Region zu bieten hat. Wanderer, Radfahrer und Kletterer kommen hier voll auf ihre Kosten.

Ob auf eigene Faust oder per geführte Tour gibt es zig Möglichkeiten, wie beispielsweise Angeln, Golfen, Hubschraubertouren, Motorradtouren, River Rafting, Reiten, Mountain Biking, Kanufahren und vieles mehr. Informationen zu Touranbietern oder Kartenmaterial ist in der Touristeninformation der Stadt erhältlich.

Der Jasper National Park hat wunderschöne Wanderwege zu bieten mit beeindruckenden Ausblicken auf Gletscher und Bergseen.

Für einen relativ kurzen Spaziergang bietet sich der 3,5 Kilometer Rundgang um Lac Beavert an, direkt an der Fairmont Lodge gelegen. Begegnungen mit Wapitihirschen swind selbst hier in unmittelbarer Stadtlage nicht ausgeschlossen .

Andere beliebte Seen in Stadtnähe sind Lake Edith, Medicine Lake und Pyramid Lake. Ein Rundgang um Lake Annette ist knapp 2,5 km lang und ist ideal für einen abendlichen Spaziergang, ist aber auch mit mehreren Badestrände für eine feuchte Abkühlung ausgestattet. Der Zugang zum See befindet sich ebenfalls in der Nähe der Fairmont Park Lodge.

Auch Patricia Lake mit seinen 4,8 km wird gerne umrundet. Der Blick auf Pyramid Mountain macht diesen Ausflug lohnenswert.

Wer hochhinaus will, kann mit der Seilbahn, Jasper Tramway, Whistler Mountain auf leichte Art erklimmen und sich an den Ausblicken über das Columbia Icefield erfreuen. Von Whistler Mountain aus führen einige lohnenswerte Wanderwege in luftigen Höhen. (10 Minuten südlich der Stadt, mehr Info auf www.jaspertramway.com)

Unweit von Jasper liegt der Maligne Canyon (11 km), der ein beliebtes Ausflugsziel der Region ist. Mit einem Wasserfall, der 50 Meter in die schmale Schlucht des Canyons donnert, ist das ein beeindruckendes Schauspiel. Insgesamt sechs Brücken bieten verschiedene Blickwinkel auf die massiven Kalkstein-Felsformationen und die Kraft des Wassers. (entlang Maligne Road, ca. 15 Minuten)

Maligne Canyon

Etwas weiter entfernt (48 km) liegt Maligne Lake, der größte Gletschersee der Rocky Mountains, den man unbedingt für eine Wanderung entlang der Ufer besuchen sollte. Auf dem See werden Bootsfahrten nach Spirit Island angeboten - eine Fahrt, auf der man einen Blick auf die ganze Schönheit des Sees samt Umgebung ermöglicht bekommt.

(entlang Maligne Road, ca. 1 Stunde.

Mehr Infos auf www.malignelake.com )

Talbot Lake, 20 Minuten östlich der Stadt, ist ein guter Anlaufpunkt zum Kajaken oder Kanufahren.

Und für etwas Entspannung gibt es Miette Hotsprings, natürlich-heisse Quellen ca. 60 km östlich der Stadt. Mit fast 54 Grad Celsius sind es die heißesten Quellen der kanadischen Rocky Mountains. Ein bißchen Schwimmbadathmosphäre bleibt bei so einer Attraktion natürlich nicht aus.

Und wenn das Wetter mal garnicht mitspielt, kann man das hießige Museum (Jasper-Yellowhead Museum) oder das Kino besuchen.

Weitere Ausflugsziele der Umgebung

Icefields Parkway ist ganz entschieden eines der beeindruckensten Ziele der Umgebung und wird nicht umsonst „the most scenic highway in the world“ genannt. Auf 230 Kilometer Länge bieten sich dem Durchreisenden beeindruckende Bilder von gigantischen Gletschernbergen und immer wieder Möglichkeiten zum Anhalten, Gucken, Fotografieren, Wandern oder Picknicken.

Icefields Parkway Drive

Athabasca Falls, Wasserfall 30 Minuten südlich von Jasper

am Hwy 93.

Sunwapta Falls, Wasserfall 40 Minuten südlich der Stadt am Hwy. 93

Columbia Icefields und Athabasca Gletscher

Athabasca Gletscher

Mehr Informationen

Das Jasper Information Centre befindet sich unverkennbar in einem markanten Steingebäude aus dem frühen 20. Jahrhundert am Connaught Drive uns ist umgeben von einem kleinen Park. Hier erhält man unter anderem auch einen National Park Pass, der erforderlich ist, um sich im National Park aufzuhalten.

Unterkünfte

Wir selber haben Jasper nur als Zwischenstopp genutzt und nicht für eine Übernachtung. Aber das Angebot ist groß – von Motels und Hotels über Dutzende private Zimmer und Ferienwohnungen bis zu Hostels und Campingplätzen ist alles vertreten. Auch hier empfiehlt sich gerade zur Hauptreisesaison eine Reservierung vorab.

Wetter

Das Städtchen liegt inmitten der Rockies in höherer Lage. Das hat nicht nur eine recht geringe Durchschnittstemperatur zur Folge sondern auch wechselhaftes und zum Teil heftiges Wetter. Schnee liegt lange und die Sommer sind kurz. Wer Ausflüge in die Berge unternimmt, sollte gut vorbereitet sein und immer – auch im Sommer – wärmere Kleidung dabeihaben.

Wildlife

Inmitten das National Parks ist die Begegnung mit wilden Tieren nichts Ungewöhnliches. Als Besucher sollte man darauf gefasst sein Bären, Pumas, Wölfen, Karibus, Wapitis, Elchen, Coyoten, Bergziegen oder sogar Big Horn Schafen über den Weg zu laufen.

Lage

Jasper liegt am Yellowhead Highway (Hwy 16), kreuzt hier mit dem Hwy 93, der zu den Icefields und weiter nach Lake Louise führt.

Get Adobe Flash player


Mehr zu den Rocky Mountains...


Unsere eigene Rocky Mountains Rundreise...


West-Kanada.info auf Google+