Deep Cove, Nord Vancouver

Deep Cove oder auch kurz “The Cove” liegt am Fuß von Mount Seymour in Nord-Vancouver, ca. 13 Kilometer entfernt von Vancouvers Stadtkern. Namensgebend ist die Bucht, um die der kleine Ort gewachsen ist. Hier finden sich einige Geschäfte, Cafe’s und Restaurants in denen Klein und Groß einkehrt. Berühmt-berüchtigt sind die Doughnuts im Honey Doughnuts and Goodies, für die einige schonmal einen Umweg in das kleine Städtchen machen.

Kajaken in Deep Cove

Eine letzte Stärkung, denn einer der häufigsten Gründe für einen Besuch in diesem Eckchen von Vancouver ist ein Ausflug auf dem Wasser. Alles ganz kanadisch versteht sich – im Kanu oder Kajak. Die Verleihstation und Kajakschule liegt direkt im Hafen und kann nicht übersehen werden.

Webseite vom Kajakverleih...klick

An einem schönen Tag zur Hochsaison wird eine Reservierung dringend empfohlen, denn auch die Boote sind nur limitiert vorhanden. Paddeln kann man so lange, wie die Kraft es hergibt aber aus eigener Erfahrung weiß ich, dass Strecken schnell überschätzt werden und die eigenen Energiereserven auch.

Wer neu im Kajak ist, sollte sich circa zwei Stunden Zeit nehmen und um die kleinen vor der Bucht gelagerten Inseln fahren. Das ist sehr idyllisch, nicht zu anstrengend und hat am Ende ebenso viel zu bieten wie die weiter draußen gelegenenen Inseln.

Kajaken Deep Cove

Bis zum Wasserkraftwerk sind es fünf Stunden hin und zurück - und das bei straffem Durchpaddeln. Am besten vor dem Start an der Kajakstation nach einer geeigneten Route fragen und in Küstennähe bleiben.


Wandern und Mountainbiken

Außer Kajakfahren hat der Ausflugsort aber auch noch mehr zu bieten. Wälder und Parks laden zum Wandern und Mountainbiken ein. Der Baden-Powell Trail, eine 41 Kilometer lange Wanderung bis Horseshoe Bay, bietet eine Vielfalt an Natur bei nicht zu knapper Anstrengung.

Eine kürzere Wanderung von Deep Cove führt nach Cates Park, über Sandstrände und durch Wälder. Lediglich sechs Kilometer lang ist die Strecke. 


Sonnen, entspannen und picknicken

Und wem das alles zu anstrengend klingt, der kann sich einfach am Ufer niederlassen und den Getümmel der anderen zuschauen. Direkt gegenüber vom Städtchen liegen Panorama Park und Deep Cove Park mit jeweils großen Rasenfläche zum picknicken, einem Spielplatz fuer die Kleinen und mit grandiosem Blick auf das Wasser des Indian Arm.

Wer die Nacht im idyllischen Deep Cove verbringen möchte, hat eine kleine Auswahl von Bed and Breakfasts. 


Andere Ausflugszielen rund um Vancouver....

Mehr Zeit auf dem Wasser? Mit dem Boot oder Kajak auf dem Indian Arm...



West-Kanada.info auf Google+