Cypress Mountain

Wintersport im Vancouver Stadtgebiet

Vancouver hat ja bekanntlich viele Reize, aber ein unschlagbares Argument für die Stadt sind seine Skigebiete, die man vom Stadtkern innerhalb einer halben Stunde erreicht.

Cypress Mountain ist das größte der drei Skiberge, liegt wie die anderen beiden auch auf der Nordseite der Lions Gate Bridge und zählt zum Distrikt West Vancouver. 

Cypress Mountain

Mit 610 Metern ist er der höchste der „Stadtberge“, wie wir sie gerne nennen, und hat daher auch oft ein Mühchen mehr Schnee als die anderen. Zehn Meter Schnee gibt es durchschnittlich pro Skisaison – damit liegt Cypress Mountain gut im Rennen mit den ganz Großen.

Cypress Mountain

Nicht umsonst hat sich der Berg auch als Austragungsort für die olympischen Spiele 2010 qualifiziert. Sportlich ging es hier zu in den Disziplinen Freestlye Skiing und Snowboarding.

Im Zuge der Vorbereitungen wurden Millionen in den Berg gesteckt um ihn für den Weltauftritt vorzubereiten. Verbesserte Abfahrten, eine neue Half-Pipe, ein komplettes System zur Schneeerzeugung, verbesserte Beleuchtung und ein nagelneues Freestyle-Gelände.

Karte vom Skigebiet - Black Mountain (PDF)

Karte vom Skigebiet - Mt. Strachan (PDF)

Auf Cypress Mountain hat unsereins das Snowboarden gelernt. Vom Anfängerberg bis zu schwarzen Pisten wird jedes Ski-und Snowboardkönnen bedient. Sechs Sessellifte, 53 Abfahrten und 240 Hektar Skiterrain (einschließlich Langlaufgebiet). 

Die Ski- und Sbowboardschulen befinden sich zweckgemäß überwiegend auf dem Anfängerhügel, ziehen aber auch bergan mit den fortgeschrittenen Schülern.


Was wird auf Cypress Mountain geboten?

Am Fuße des Abfahrtgebietes gibt es eine nigelnagelneue Lodge, die im Zuge der Olympiavorbereitungen gebaut wurde. Das ist das Zuhause einer große Cafeteria, von Restaurtants, einer Bar und einem Cacyfé. Dort finden wir außerdem den Skiverleih, öffentliche Toiletten, die Ticketverkaufsstellen und einen Laden der alles rund um den Wintersport anbietet.

Cypress Mountain hat allerdings noch mehr zu bieten als ein Abfahrtsgebiet. Auch die Langläufer kommen nicht zu kurz auf ganzen 19 Kilometern gespurtem Gelände. Die Hälfte der Strecke ist beleuchtet und daher auch nachts befahrbar.

Cypress Mountain Langlauf

Einen Skiverleih und die notwendigen Skipässe gibt es am Parkplatz.

Am Ende des Langlauf-Tages lohnt sich die Einkehr in die urige Hollyburn Lodge: eine kleine rustikale Hütte mit Selbstbedienungsrestaurant.

Hier gibt es am Wochenende abends Live Musik und jede Menge gute Stimmung. Die Lodge befindet sich mitten im Langlaufgebiet. Man kann also entweder direkt mit den Ski ranfahren oder vom Parkplatz den ca. 15 Minuten langen Wanderweg zur Hütte laufen.

Karte vom Langlaufgebiet (PDF)

Zum Schneeschuhlaufen stehen 10 Kilometer markierte Wege zur Verfügung. Wer diese Gelände für seine Schneeschuhwanderung nutzen möchte, muss einen Tagespass kaufen. Hin und wieder wird patroulliert und der Besitz eines gültigen Tickets überprüft.

Cypress Mountain Schneeschuhlaufen

Karte von den Schneeschuhwegen (PDF)


Öffnungzeiten

Die Öffnungszeiten von Cypress Mountain sind auch dem Berufstätigen freundlich gesinnt. Bis 10 Uhr abends kann man auf beleuchteten Pisten die Abfahrten und den sensationellen Blick auf das nächtliche Vancouver genießen.

Von Mitte Dezember bis März: 9:00 bis 22:00 Uhr (verkürzte Öffnungszeiten an den Feiertagen)

Ab Ende März bis Saisonende: 9:00 bis 17:00 Uhr


Hinkommen

Die Anreise mit dem eigenen Auto ist einfach. Von Vancouver über die Lions Gate Bridge in Richtung Highway 99/North. Abfahrt #8, Cypress Bowl. Rd. Von der Hwy-Abfahrt bis zum Skigebiet sind es 15 km bergauf (13 km bis zum Langlaufgebiet). Nach dem ersten Drittel der Fahrt bietet sich rechter Hand ein prima Ausblick auf Vancouver. 

Alternativ zum eigenen Auto, kann man den Bus (Cypress Coach Lines) nehmen. Für eine Übersicht der Bus-Stationen hier klicken.

$23 kostet eine Hin- und Rückfahrt. Tickets sind im Skigebiet erhältlich oder können beim Fahrer gekauft werden – dort allerdings nur gegen Bargeld.

Cypress Mountain Bus - Fahrplan

Der Vorteil beim Bus liegt definitiv bei der ausbleibenden Parkplatzsuche. An gut besuchten Tagen platzen die Parkplätze aus allen Nähten und die Ausweichparkplätze weiter unten am Berg müssen genutzt werden. Das kann bis zu 20 Minuten Fußweg mit Ski-Equipment bedeuten. Der Bus bringt den willigen Skifahrer dagegen bis an „die Tür“ von Cypress Mountain und holt ihn dort auch wieder ab.

Der Bus hält sowohl im Abfahrts- als auch im Langlaufgebiet.

Eine weitere Option ist das Mitfahr-Prinzip. Eine Online-Portal für Wintersportler, die entweder eine Mitfahrgelegenheit von den gelisteten Skigebieten anbieten oder aber suchen. Zu den Skigebieten gehören Cypress Mointain, Mount Seymour, Grouse Mountain und Whistler. Der Mitfahrer beteiligt sich am Benzingeld.

Mitfahrgelegenheiten 

Cypress Mountain

Preise*

Abfahrt:

Ganztagespass $62
Nachmittagspass (14 Uhr bis Schließung) $52
Nachtskifahren (17 Uhr bis Schließung) $42

Bei vorab Online-Buchung gibt es eine Ersparnis von bis zu $10 pro Ticket.

Langlauf:

Ganztagespass $20
Nachmittagspass (15 Uhr bis Schließung) $17

Rabatte für Kinder, Jugendliche und Rentner

Schneeschuhpass:

Ticket $10
Ticket und Schneeschuhe $26


Verleih:

Abfahrtski oder Snowboard mit Stiefeln (und Stöcken):

ab $42 ganztags oder $36 halbtags


Langlaufski

$20 ganztags oder $14 halbtags


Helme und Skibekleidung können ebenfalls ausgeliehen werden.

*Stand Mar. 2014. Alle Preise zzgl. Steuer.



Tipp: günstiger als auf dem Berg Equipment leihen ist der Verleih beim hießigen Outdooraustatter MEC. Snowboards, Kleidung und Helme gibt es dort allerdings bisher nicht zu leihen. MEC Verleih - Preisliste (PDF)


Lust auf mehr sparen? Hier gibt es weitere Tipps.


Von Cypress Mountain zu anderen Skigebieten Westkanadas...





Home



West-Kanada.info auf Google+